Wie ordnet sich tracekey in die IT-Landschaft ein?

Mit der cloudbasierten Lösung zählt tracekey zu den führenden Level-4/5-Anbietern unter den Serialisierungssystemen. Die International Society of Automation (ISA) kategorisiert IT-Systeme anhand Ihrer Aufgabe im Produktionsprozess in fünf Level. Was sich auch bei der Beschreibung der Serialisierungssysteme durchgesetzt hat. Das niedrigste Level (Level 1) beschreibt eine Software, wie sie in Drucksystemen oder Produktionslinien zum Einsatz […]

Weiterlesen…


Warum Serialisierung aus dem Ruhrgebiet?

Tief im Westen ist ehrliche Arbeit schon immer Teil der DNA gewesen. Was ehemals Kohle und Stahl waren, sind heute Innovationen und die Köpfe, die diese umsetzen. Mit über 5,1 Millionen Menschen in über 50 Gemeinden ist das Ruhrgebiet die größte Metropolregion Deutschlands und zählt zu den Größten in ganz Europa. Das Erbe der Kohle- […]

Weiterlesen…


Ist die Pharmaindustrie Vorbild für andere Branchen?

Rückverfolgbarkeit und eine transparente Supply Chain spielen in vielen Industrien eine Rolle. Zentral ist stets die Fragestellung nach der Herkunft einer Ware, sowie ein gesicherter und rückverfolgbarer Weg vom Produzenten zum Verbraucher. In der Pharmaindustrie versucht man diese Fragen unter dem Stichwort „Serialisierung“ zu beantworten. In der Nahrungsmittelindustrie, der Automobilbranche, der Tabakindustrie und der Luftfahrt […]

Weiterlesen…


Welchen Nutzen hat Serialisierung?

Die primäre Zielsetzung bei der Serialisierung ist der Schutz der Patienten. Dies wird sichergestellt, indem Prozesse und Kontrollmechanismen dafür sorgen, dass nur originale und vom Hersteller für den Verkauf freigegebene Arzneimittel Apotheken und Krankenhäusern erreichen. Nachhaltige Änderungen in fast allen Bereichen Hersteller, Lohnhersteller, Großhändler, Umverpacker – oder anders gesagt: Die gesamte pharmazeutische Industrie betreibt einen […]

Weiterlesen…


Welche Auswirkung hat EU-Richtlinie auf die Pharmaindustrie?

Mit der Veröffentlichung der delegierten Verordnung (EU) 2016/161 im Amtsblatt der Europäischen Union ist die Umsetzungsfrist für die neue EU-Fälschungsrichtlinie gesetzt. Ab dem 9.2.2019 müssen verschreibungspflichtige Medikamente eindeutig identifizierbar und nachverfolgbar sein – jede einzelne Packung. Größere Arzneimittelsicherheit für die Verbraucher Besonders häufig gefälscht werden Antibiotika, Krebs- und Malariamedikamente, cholesterinsenkende Mittel sowie Schmerz- und Potenzmittel. […]

Weiterlesen…