Serialisierung bedeutet Datenmanagement im großen Stil. Mit ihr wird „Big Data“ handhabbar und die Industrie kommt ihren Kunden wieder ein Stück näher. Aber wie geht die Kosten-Nutzenrechnung tatsächlich auf?

Die Kaufentscheidungen ihrer Kunden sind für die großen Onlinehändler keine Überraschung mehr. Durch die Daten, die sie bei jeder Interaktion über die Käufer sammeln, werden diese durchschaubar und das Angebot kann leicht individualisiert werden. Das betrifft jedoch nur den Handel, die Hersteller bleiben dabei mehr oder weniger außen vor. Das muss nicht so sein. Durch Serialisierung besteht für die Industrie die Chance ihre Kunden besser kennenzulernen und mit ihnen zu interagieren.

Transparenz schafft Vertrauen

Serialisierung ist auf verschiedenen Ebenen sinnvoll. Zum Beispiel wenn das Unternehmen belegen möchte, dass jedes einzelne seiner Produkte tatsächlich nachhaltig hergestellt und fair gehandelt wurde. Auch eine nachhaltige Ökobilanz kann man mittels Serialisierung einfach belegen – entscheidende Bedingungen, die heute für die Kaufentscheidung immer wichtiger werden. Durch eine transparente Lieferkette, bei der jedes Produkt einen individuellen Lebenslauf besitzt, wird Fairtrade oder die Herkunft eines Produktes für den Kunden zu mehr als nur zu einem Versprechen.

Nehmen wir das Beispiel Kaffee. Möchte ein Kunde wissen, welcher Bauer in welchem Land den Kaffee angebaut hat, wo er geröstet und verpackt wurde und, ob die Verpackung tatsächlich aus recyceltem Material besteht, kann er über die Seriennummer auf eine Seite des Unternehmens zu diesem Kaffeepäckchen gelangen. Auf dieser Seite sind die relevanten Produktdaten aufbereitet. Zum Beispiel wo der Kaffee angebaut oder mit welchem Schiff der Kaffee importiert wurde. Eine Serviceoption wäre zum Beispiel von dort aus direkt mit einem Kundenberater in Kontakt zu treten, der schon genau weiß, dass der Kunde etwas über den Fairtrade-Kaffee wissen möchte. Außerdem ist es für den Hersteller so möglich, herauszufinden für welche Details sich der Kunde tatsächlich interessiert und so über angepasstes Marketing und einen verbesserten Support eine höhere Kundenbindung zu erreichen.

Value adding services und Serialisierung

Wird Serialisierung klug eingesetzt, kann daraus also ein großer Mehrwert für die Industrie entstehen. Die Seriennummer dient, sei es in Form eines Barcodes oder eines RFID-Systems, als Code zu einer zentralen Datenbank, die den kompletten Lebenslauf eines Produktes enthält.

Eine Kundenbeziehung zwischen Herstellern und Endkunden kann nur ein eindeutig identifizierbares Gut schaffen. Schließlich kann der Kunde über genau das Produkt mit dem Hersteller direkt kommunizieren, welches er tatsächlich besitzt. Der Hersteller wiederum erhält weiterführende Informationen über jedes einzelne Produkt und kann so einen besseren Support oder Service anbieten.

Solche gewinnbringenden Funktionen (VAS, value adding services) von Serialisierung sind in den unterschiedlichsten Bereichen denkbar. Aus den gesammelten Daten lassen sich beispielsweise Statistiken erstellen, aus denen kundenspezifische Marketingstrategien entwickelt werden können, außerdem wird die direkte Interaktion mit dem Kunden ermöglicht und die komplexen Lieferketten werden transparent und sicher.

Anforderungen an das Serialisierungssystem

Damit aus „Big Data“ neben dem Erzeugen und Speichern von Massendaten tatsächlich ein Mehrwert entstehen kann, braucht es entkoppelte, cloudbasierte Lösungen, die sich flexibel den jeweiligen Anforderungen anpassen und für alle Beteiligten in der Wertschöpfungs- und Distributionskette einfach nutzbar sind. Sie sollten zum Beispiel ein Analysetool bieten und sich unabhängig an bestehende ERP-System anbinden lassen. Eine entsprechende Lösung soll nicht nur einfach Daten austauschen können, sondern muss auch in allen Systemen von Zulieferern, Produktionsstätten und Distributoren sehr einfach integrierbar sein. Mittlerweile ist die Technologie soweit und kann genau solche fertigen und erprobten IT-Systeme anbieten, die die Kosten-Nutzenrechnung von Serialisierung aufgehen lassen.