Welchen Nutzen hat Serialisierung?

Die primäre Zielsetzung bei der Serialisierung ist der Schutz der Patienten. Dies wird sichergestellt, indem Prozesse und Kontrollmechanismen dafür sorgen, dass nur originale und vom Hersteller für den Verkauf freigegebene Arzneimittel Apotheken und Krankenhäusern erreichen.

Nachhaltige Änderungen in fast allen Bereichen

Hersteller, Lohnhersteller, Großhändler, Umverpacker – oder anders gesagt: Die gesamte pharmazeutische Industrie betreibt einen hohen Aufwand und investiert in Infrastruktur, Personal und Prozesse. Vor dem Hintergrund der Serialisierung finden Prozessworkshops statt, Aufgaben und Verantwortlichkeiten zwischen Abteilungen werden neu definiert. Die Serialisierung zwingt Unternehmen zur Digitalisierung und zu einer neuen Art der Kollaboration.

Sekundäre und perspektivische Mehrwerte

Serialisierung kann als Bürde oder Chance begriffen werden. Einige Unternehmen nutzen die Gunst der Stunde, um alte Prozesse und eingefahrene Abläufe zu optimieren und effizienter zu gestalten. Die Modernisierung der Infrastruktur, sowie die gesteigerte Transparenz in der Produktion können mittelfristig Vorteile bedeuten.

Die Serialisierung schafft die Basis für Mehrwerte und eine direkte Kommunikation zwischen Hersteller und Patient. Beratungs- und Serviceangebote treten in den Vordergrund. Sogenannte „Value-Added Services“ können die Beziehung zwischen Hersteller und Patienten weiter ausbauen. Dazu müssen die value-added services

  • einen nachvollziehbaren Mehrwert für den Patienten bieten
  • den Patientendialog fördern
  • zusätzliche Transparenz ermöglichen
  • Kunden verstehen und zugeschnittene Angebote entwickeln

Hinzu kommen Angebote, die sich aus der Kombination verschiedener Technologien ergeben. So können die nun eindeutig identifizierbaren Medikamente mit weiteren Informationen angereichert werden, etwa durch Temperatur-Logger in der Logistik. Der langfristige Nutzen von Serialisierung wird stark durch diejenigen definiert werden, die diese zu nutzen wissen.

Mehr FAQs