Welche Auswirkung hat EU-Richtlinie auf die Pharmaindustrie?

Mit der Veröffentlichung der delegierten Verordnung (EU) 2016/161 im Amtsblatt der Europäischen Union ist die Umsetzungsfrist für die neue EU-Fälschungsrichtlinie gesetzt. Ab dem 9.2.2019 müssen verschreibungspflichtige Medikamente eindeutig identifizierbar und nachverfolgbar sein – jede einzelne Packung. Größere Arzneimittelsicherheit für die Verbraucher Besonders häufig gefälscht werden Antibiotika, Krebs- und Malariamedikamente, cholesterinsenkende Mittel sowie Schmerz- und Potenzmittel. […]

Weiterlesen…